Redaktion

Veranstaltungen von Redaktion, 27. August 2013

Update: Die Berliner PARK(ing) DAY-Webseite ist inzwischen online:
www.parking-day-berlin.de / Als Twitter-Hashtag ist #pdberlin vorgesehen.

Der PARK(ing) Day ist ein globales Happening, gestartet von Rebar in San Fransisco. Einen Tag lang werden Parkplätze zu Parks, Stränden, zu Orten der Begegnung und des Austauschs. Wo ansonsten ein Auto parkt, entstehen lebendige Treffpunkte. Und das für die Zeit, die auf dem erworbenen Parkschein steht. Der PARK(ing) Day findet dieses Jahr am 20. September statt. In den vergangenen Jahren wurde er in Berlin bereits von einigen Initiativen veranstaltet. Doch dieses Jahr haben wir uns zum Ziel gesetzt, ihn in Berlin sichtbarer zu machen. Wir konzentrieren uns auf die Stargarder Straße im Prenzlauer Berg, da hier der öffentliche Parkraum im Gegensatz zu den meisten anderen Berliner Bezirken etwas kostet. Nur so können wir überhaupt einen Parkschein kaufen! Hier wollen wir gemeinsam mit verschiedenen Initiativen und Personen verschiedene Parks entstehen lassen. Wir von Alle Macht den Rädern werden natürlich etwas zum Thema urbanes Radfahren veranstalten.

Seid dabei und gestaltet euren eigenen Parkplatz! Schreibt uns eine Nachricht. Gerne könnt ihr euch auch mit uns zusammen tun. Wir sind außerdem gerade dabei, eine Webseite für den PARK(ing) Day Berlin zu basteln. Näheres in Kürze.

Am 6.9. um 19 Uhr findet ein Vorbereitungstreffen im Prater (Kastanienalle 7-9, Prenzlauer Berg) statt. Kommt vorbei, lernt uns kennen und erzählt uns, was ihr vorhabt.

Wir freuen uns!

globale Infoseite: www.parkingday.org
im Aufbau befindliche Berliner Seite: www.parking-day-berlin.de

Foto: Rebar/Andrea Scher. Alle Rechte vorbehalten