PARK(ing) DAY Berlin

Update: Die Berliner PARK(ing) DAY-Webseite ist inzwischen online:
www.parking-day-berlin.de / Als Twitter-Hashtag ist #pdberlin vorgesehen.

Der PARK(ing) Day ist ein globales Happening, gestartet von Rebar in San Fransisco. Einen Tag lang werden Parkplätze zu Parks, Stränden, zu Orten der Begegnung und des Austauschs. Wo ansonsten ein Auto parkt, entstehen lebendige Treffpunkte. Und das für die Zeit, die auf dem erworbenen Parkschein steht. Der PARK(ing) Day findet dieses Jahr am 20. September statt. In den vergangenen Jahren wurde er in Berlin bereits von einigen Initiativen veranstaltet. Doch dieses Jahr haben wir uns zum Ziel gesetzt, ihn in Berlin sichtbarer zu machen. Wir konzentrieren uns auf die Stargarder Straße im Prenzlauer Berg, da hier der öffentliche Parkraum im Gegensatz zu den meisten anderen Berliner Bezirken etwas kostet. Nur so können wir überhaupt einen Parkschein kaufen! Hier wollen wir gemeinsam mit verschiedenen Initiativen und Personen verschiedene Parks entstehen lassen. Wir von Alle Macht den Rädern werden natürlich etwas zum Thema urbanes Radfahren veranstalten.

Seid dabei und gestaltet euren eigenen Parkplatz! Schreibt uns eine Nachricht. Gerne könnt ihr euch auch mit uns zusammen tun. Wir sind außerdem gerade dabei, eine Webseite für den PARK(ing) Day Berlin zu basteln. Näheres in Kürze.

Am 6.9. um 19 Uhr findet ein Vorbereitungstreffen im Prater (Kastanienalle 7-9, Prenzlauer Berg) statt. Kommt vorbei, lernt uns kennen und erzählt uns, was ihr vorhabt.

Wir freuen uns!

globale Infoseite: www.parkingday.org
im Aufbau befindliche Berliner Seite: www.parking-day-berlin.de

Foto: Rebar/Andrea Scher. Alle Rechte vorbehalten

Redaktion

Redaktion

Auch interessant

»Der Deal des Senats war: Wir lassen Autos über die Oberbaumbrücke fahren, dafür bauen wir eine Straßenbahn nach Kreuzberg.«

Chris Lopatta hat die 90er Jahre als verkehrspolitisch aktiver Mensch in Berlin erlebt. Er demonstrierte gegen die Öffnung der Oberbaumbrücke für den Autoverkehr und war Mitgründer der ADFC-Gruppe im Prenzlauer Berg. Die hieß damals »Die RADikalen«.

PARK(ing) Day Berlin 2014. Urbanen Raum gestalten.

Der Urbanist koordiniert auch 2014 wieder den PARK(ing) DAY in Berlin.

PARK(ing) Day 2013: Eindrücke und Hintergründe

Fotos, Eindrücke und unser Anliegen hinter der Aktion.

Abonniere das Blitzlicht
– unseren Newsletter rund um Stadt und Mobilität

Mit Ihrem Abonnemt erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbedingungen einverstanden. Wir verwenden zum Versand des Newsletters den Dienst MailChimp. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.